Tanzen

Unsere Tanzsparte besteht aus aufgeschlossenen Paaren von jung bis alt (31 bis über 70 Jahre). Wir sind keine Profitänzer, sondern betreiben Breitensport. Jeder kann mitmachen, denn Tanzen hält jung !!

» Körperliche Fitness, Entspannung und Beziehungspflege sind gute Gründe, das Tanzen als Freizeitbeschäftigung, regelmäßig zu betreiben. «

Tanzen erfreut sich immer größerer Beliebtheit und wird von Medizinern als Ausgleichssport für jedes Alter empfohlen: Rhythmische Bewegung stärkt das Gleichgewichtsgefühl. Weil viele Muskeln beansprucht werden, kann Tanzen eine  Präventionsmaßnahme gegen Wirbelsäulenerkrankungen und Rückenprobleme sein. Tanzen setzt Kreativität frei, schult Koordination, speziell das Reaktionsvermögen und die Kopplungsfähigkeit, verbessert die Kondition, hilft gegen Depressionen und trainiert das Merkvermögen (Gehirnjogging).

Warum sollte ich zum Tanzen kommen?

Aktuelles Trainingsprogramm

Quickstep, Cha Cha Cha, Discofox, Tango Argentino

Tänze

Lateinamerikanische Tänze:

Cha-Cha-Cha, Rumba, Salsa, Samba und Jive.

Standardtänze:

Langsamer Walzer, Quickstep, Wiener Walzer, Tango-Argentino, Foxtrott, Tango-Europäisch und den Discofox

Erlebnistänze (Mixer, Line Dance, Kreistänze):

Jerusalema, Bus stop, Fröhlicher Kreis, Familienwalzer, Specknerin, Little Rhumba (lt. Choreographie-Beschreibung von Donna Laurin mit Rh.... geschrieben) , Macarena, Cha Cha Cha zu Viert, Jägerwalzer, Cha Cha Cha im Kreis, Tango Mixer,Tanzspiel zu Dritt